E-Mail sendenHandyversionDruckenFreunden empfehlen»Startseite »Maßnahmen gegen Spammer«

So schützen sich geschäftlich gewandte Spamopfer gegen Spamattacken

Bei Nichtbefolgung besteht die Gefahr, dass der Spammer Sie weiterhin mit ungebetener Werbung belästigen wird.

Sollte der Spammer Ihnen die vorgeschilderten Erklärungen nicht innerhalb der gesetzten Frist hereingereicht haben, sollten Sie einen Rechtsanwalt oder einen Verbraucherschutzverein in Ihrer Stadt oder Nachbarschaft aufsuchen.

Seiten 1 2 3 4 5 6 7

Rechtsanwalt Rainer Wiesehahn

Duisburger Straße 478
45478 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 49157 / 871 01 382 @: E-Mail senden
Termine nach Vereinbarung
rarw.de
|Inhalt|Risikohinweise|Datenschutz|Impressum|

Bitte nicht ausfüllen: